Der neuste Porno: „Volle Fahrt hinein!“

Es gibt Menschen, bei denen fühlt man sich einfach unwohl. Die können noch so nett und moralisch vertretbar sein, das geht einfach nicht. Beim Zugfahren sind das in Gruppen auftretende Pubertierende (meiner Meinung nach von neun bis 18 Jahren und von 45 bis 60 Jährige, aber dazu wann anders mehr), seltsam bis schlecht riechende Menschen, und Pärchen, die vergessen, wo sie sind. Auf letzteres traf ich gestern an, während ich angeheitert die U-Bahn nach Hause nahm. Schräg vor mir fiel mir mit allen Sinnen ein sich leicht daneben benehmendes Pärchen auf. Okay, das ist untertrieben: Sie (eine Riesin) saß auf ihm (das einzig riesige an ihm waren seine wandernden Hände) und ich hatte keine Probleme ihnen ab und zu bis tief in den Rachen sehen zu können. Ich litt. Ich wollte wirklich nicht gezwungen werden, mir das anzuschauen.

Flucht!, schrie ich beinahe auf, aber während ich schon stand, bemerkte ich, dass ich keine Chance hatte.  Der Zugteil beinhaltete nur das Pärchen und mich als Zuschauer; und egal auf welchem Sitz ich auch saß, ich konnte sie sogar hören, sogar spühren, so penetrant war ihre Anwesenheit. Ich hätte an einer Haltestelle schnell rausspringen, zum nächsten Abteil rennen und dort wieder einsteigen können. Aber mit Sicherheit würde der Zug meinen Plan nicht durchschauen und weiterfahren, während ich noch am rennen war.

Ich sollte anfangen, so zu  handeln wie ein Großteil der Menchheit: Ohne Gewissen. Ich würde die beiden mit meinem Handy aufnehmen und mir mit dem erpressten Geld eine Weltreise kaufen. Oder auf jedem Kontinent ein Haus. Ein noch größeres Geschäft könnte ich allerdings machen, wenn ich so meine eigene Pornofirma aufziehen würde. Das würde ich dann: „Zug fährt ein!“ oder „Volle Fahrt hinein!“ nennen und in meinem Kopf wurden die Häuser, die ich mir kaufen würde, immer größer.

Während der kleine Mann mit den großen Händen seinem riesen Fang das Kleid hochschob, gelangten wir zu meiner Station. Ich hastete an ihnen vorbei zu Tür und sah beim Zurückschauen noch, wie er… Na ja, jedenfalls bin ich froh, doch keine Pornoproduzentin werden zu müssen. Gelegenheit dazu werde ich hoffentlich keine mehr bekommen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Der neuste Porno: „Volle Fahrt hinein!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s