Wie das Wort mich mitnahm

Es war ein zu langer Tag mit zu vielen Gedanken gewesen, deswegen will ich nur sitzen und die Landschaft an mir vorbeiziehen lassen. Erschöpft drehe ich den Kopf, um zu sehen, wer sich da direkt neben mich gesetzt hat. Es ist ein Wort. Es ist klein und schlicht, und wunderschön, es streckt mir seine Hand entgegen: „Komm mit.“ Ich aber schüttele den Kopf: „Es ist schon recht spät, lieber nicht.“ Es bleibt hartnäckig und kaum habe ich nach seiner Hand gegriffen, schießt es steil in die Höhe und nimmt mich mit. Ich habe nicht mal Zeit meine Jacke anzuziehen. Wir durchbrechen die Wolken, fliegen in das kühle All, es ist still und eine Sonne lässt fremde Planeten erstrahlen. Plötzlich dreht das Wort ab, wir kehren zurück, um die Erde herum. Wir fangen Feuer, weil wir zu schnell auf sie zurasen, und ich habe Angst aufzuprallen wie ein Meteorit, aber wir fallen ins Wasser. Wir sinken tief und die Fische schauen mich verwundert an, wie ich da an dem Wort hänge. Das Licht bricht durch das dunkle Wasser und begleitet von bunten Fischschwärmen fliegen wir zurück in den Himmel hinein. Als mich das Wort wieder zurück auf meinen Sitz setzt, hält es mich noch eine Weile fest. Ich bin atemlos, und pitschnass. „Ihre Fahrkarte bitte“, sagt ein kleiner Mann ungeduldig, wahrscheinlich nicht zum ersten Mal. Ich krame in meiner Tasche, bis mir zerstreut einfällt, dass mein Studentenausweis in einer Seitentasche ist. „Bis bald“, sagt das Wort und dann lässt es mich los. Blinzelnd und noch leicht benommen schaue ich mich um. Ich bemerke eine Frau, die mit leuchtenden Augen und geröteten Wangen am Fenster sitzt. Ihre Haare sind vom Wind zerzaust und darin haben sich kleine, rote Blätter verfangen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Wie das Wort mich mitnahm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s