Zwei Seeanemonen in der Strömung

Ich habe Bernd und Simone wiedergesehen. Zumindest hätten sie es sein können. Sie tun sich gut, sie bringen den anderen dazu, die Seite in sich herauszulassen, vor der sie ein bisschen Angst haben. Simone wirkt fröhlicher, sie spricht die Frau gegenüber sich an, weil sie Lust zum Kennenlernen hat. Während sie plaudert, liegt Bernd mit dem Kopf auf ihrem Schoß, seine Beine baumeln über die Armlehne und blockieren den halben Gang. Er liest in einem Thriller. Sie hatten eine Fahrradtour gemacht, tagelang waren sie Berge hochgestrampelt, Täler heruntergerollt – Bernd vorneweg. Simone gab sich alle Mühe mitzuhalten, aber trotzdem hielt er immer nur wegen ihr an: „Sonst fällst du noch vom Fahrrad, Anemone.“ Seeanemonen sind die langsamsten Geschöpfe der Welt, sie lassen sich den ganzen Tag in der Strömung treiben und krümmen keinen Tentakel. Ich schaue verstohlen zu den beiden und beneide ihre Kunst zusammen allein zu sein. Der Zug fährt ratternd und quietschend in einen Bahnhof ein und Bernd richtet sich plötzlich auf: „Anemone, wir müssen hier raus!“ Sie sammelt hektisch ihr dickes Buch und mehrere Stifte ein, klemmt sich alles unter den Arm, verliert dabei mehrmals Stifte und hechtet ihrem Freund nach. Draußen sehe ich sie am Fenster vorbeilaufen, ihre Fahrräder schiebend. Sie bleiben kurz stehen und Bernd küsst ihre Stirn. Simone verzieht das Gesicht, denn sie hat Sonnenbrand. Ich will wissen, was aus den beiden wird. Bestimmt sehe ich sie bald wieder. Ein einsamer Stift, ein Kugelschreiber, rollt vergessen auf mich zu.

Advertisements

2 Gedanken zu “Zwei Seeanemonen in der Strömung

  1. Ich mags wie dus immer wieder rund machst am Ende: „Ein einsamer Stift, ein Kugelschreiber, rollt vergessen auf mich zu. „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s