Ein britisches Gedicht über das Mädchen, das vom Dach fiel

Xu spielte Gitarre, hustete zwischendurch und teilte mir mit, dass sie gerade süchtig nach Gitarrespielen ist. Mit ihren wenigen Akkorden, die sie kann, dichtete sie Minilieder. Über Skype war eine Freundin von ihr dabei: Bianca aus Hamburg, aber nicht meine Bianca aus Hamburg. „Schreibst du mir ein Lied über Biancas Schmerz?“, fragte sie und ich probierte es aus.

Es wurde kein Lied, da ich die musikalische Melodie nicht hinbekam, aber hier ist das Ergebnis.Wenn du es liest, lieber Leser, dann stelle dir bitte eine britische Erzählerin vor, ähnlich wie bei einer Max und Moritz-Geschichte.

Biancas Pain

Darling, come here and listen
I’ll tell you the story of pain
and it’s not the one that’s insane

Bianca was a smart girl with curly hair
Sadly her plans didn’t always work out
When the roof cracked it was very loud

Unfortunately she stood right on it with pride
She fell, screamed and broke her neck
And that was the end of that.

Um all die aufschreienden Leser zu beruhigen: Bianca aus Hamburg, die nicht meine Bianca aus Hamburg ist (ohne curly hair), geht es gut. Sie hat nur Nackenschmerzen. Und Gitarre spielen kann sie immer noch, genau wie Xu. Allerdings sollte ich vielleicht keine Lieder mehr schreiben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s